News
08.11.2018

Berliner Medienunternehmen auf Delegationsreise in L.A.

Los Angeles gilt weltweit als wichtigste Metropole des Entertainments. Für die Berliner und Brandenburger Medienunternehmer der ideale Ort, um sich ein Bild über dortigen Status Quo im amerikanischen VR-Markt zu machen. Fünf Tage lang (29.10. bis 2.11.) haben sich die Unternehmen in den Austausch mit den amerikanischen Kollegen begeben.

Der Programmschwerpunkt lag dabei auf Virtual Reality (VR), Augmented und Mixed Reality. Neben der Markterkundung hatte die Delegationsreise auch die Stärkung der internationalen Kundenbeziehungen und die Darstellung des VR-Netzwerks der Hauptstadtregion zum Ziel.

Die teilnehmenden Unternehmen waren: Actrio Studio, AmiluxfilmVR, Another World VR, Arri Cine Technik, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, FMP Filmmanufaktur Potsdam, Fraunhofer Heinrich Hertz Institut, Interlake, INVR.Space, La Siala Entertainment, Magix Software, MediaTech Hub Management, Medienboard Berlin-Brandenburg, Patrick Reinbold, Sevenskins, Starberry.the media factory, Myndstorm productions, Titan VR, transfermedia production services, Trotzkind, TV Plus, Volucap, Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB).