17
März
17. März 2021
15:00 – 16:30 Uhr

Mit der EU-Strategie unter dem Motto „Think Open“ hat die Europäische Kommission im Herbst 2020 ein Zeichen für mehr quelloffene Software in der europäischen Verwaltung gesetzt. Diese ist verbunden mit dem Ziel, die gemeinsame Nutzung von quelloffenen Softwarelösungen und Fachkenntnissen zu forcieren, um verbesserte europäische Dienstleistungen anbieten zu können.

Auch in Deutschland sollen Open Source Lösungen stärker in den Mittelpunkt rücken, um beispielsweise Herstellerabhängigkeiten zu reduzieren und mehr Geschwindigkeit in die digitale Transformation des öffentlichen Sektors zu bringen. Gleichzeitig öffnen sich auch Hersteller proprietärer Lösungen zunehmend für eine hybride Welt. Denn es gilt, die für das konkrete IT-Problem beste Lösung zu finden, unabhängig des damit verbundenen Geschäftsmodells.

Frei nach dem Leitsatz der Open Source Kampagne - "Public Money, Public Code" - sollen im SIBB Forum Digital Platforms & Technologies die Reichweite und Grenzen für den Einsatz im öffentlichen Sektor diskutiert und anhand von aktuellen Beispielen erlebbar gemacht werden. Dazu werden ausgewiesene Experten in kurzen Statements ihren Blick auf den Status quo geben und nachfolgend in einer moderierten Diskussionsrunde miteinander in den Austausch gehen sowie Fragen aus dem Publikum beantworten.

Partner

SIBB e.V.

Der SIBB e.V. ist der Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Er vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft, sorgt aber auch für einen aktiven Austausch zu Anwenderunternehmen aller anderen Branchen in der Region. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbandes fördern Austausch, Kooperation und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke, Stammtische und kompakte Seminare. Der SIBB Digitalisierungsfinder ermöglicht Unternehmen schnell und unkompliziert den passenden kompetenten Anbieter zu finden.

Agenda 

  • Begrüßung und Einführung 
    Thomas Schröter, Vorstandsvorsitzender SIBB e.V., Leiter des Forums Politics & Public Sector, Director Public Sector der ]init[ AG
     
  • "Open Source als Teil der Unternehmensstrategie" 
    Thomas Langkabel, National Technology Officer bei Microsoft Deutschland GmbH
     
  • "Digitale Souveränität: Perspektiven und Chancen mit Open-Source-Produkten" 
    Heiko Zeller, Senior Key Account Manager für Digitale Infrastrukturen bei Dataport A.ö.R.
     
  • “Die Rolle von Open Source in der OZG-Umsetzung” 
    Dr. Christian Knebel, Geschäftsführer bei publicplan GmbH / Open Source Business Alliance e.V.
     
  • “Open Source Software Optionen für die Verwaltung: Wie die Öffentliche Verwaltung von Alternativen zu Proprietärer Software profitiert” 
    Cristina Brandtstetter, Global CMO bei FIWARE Foundation e.V.

Impuls:

  • KI als wichtiges Zukunftsthema; „Chatbot Bobbi“ beantwortet bereits Bürgerfragen; Algorithmen helfen im Cyber Defense Center das Landesdatennetz zu schützen. Welche weiteren Ideen könnte es geben? Offene Diskussion mit der IT-Branche. 
    Dr. Matti Große, Innovationsmanagement, IT-Dienstleistungszentrum (ITDZ) Berlin

Moderation:

  • Tim Neugebauer, Geschäftsführer der DMK E-BUSINESS GmbH & Forensprecher SIBB Forum Digital Platforms & Technologies