Illustration einer Person, die durch den Sucher einer Videokamera schaut
© Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
Jetzt für den Förderpreis "Medienkompetenz stärkt Brandenburg" bewerben!

Die mabb und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) werden auch in diesem Jahr den Förderpreis „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ und den Anerkennungspreis für Brandenburger Best-Practice-Projekte an herausragende medienpädagogische Konzepte verleihen. Bis zum 13. September kann man sich bewerben!

Auch in diesem Jahr verleihen die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) den Anerkennungspreis für Brandenburger Best-Practice-Projekte sowie den Förderpreis „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ an herausragende medienpädagogische Konzepte. Im Rahmen der 9. Netzwerktagung "Medienkompetenz stärkt Brandenburg" werden die Preise am 27.10.2020 im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) verliehen. Eine Fachjury entscheidet über alle Einreichungen.

In diesem Jahr werden bevorzugt digitale Projekt gefördert.

Wie kann man sich bewerben?

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular (Anerkennungspreis und/oder Förderpreis), aus dem u. a. Idee und Zielgruppe, Art der Vermittlung von Medienkompetenz und Informationen zum Bewerbenden hervorgehen.
  • Nur für den Förderpreis: eine zusätzliche Projektkalkulation, aus der die Anzahl der Arbeitsstunden, Personal-, Sach-, Reise-, Verwaltungs- sowie Verpflegungskosten ersichtlich sind.

Bewerbungsunterlagen können bis zum 13. September 2020 an Steffi Furgol unter furgol@mabb.de eingereicht werden!