Workshop Kreativwirtschaft

Kreativwirtschaft

Digital-, Medien und Kreativwirtschaft haben wie kaum eine andere Branche den Finger am Puls der Zeit. Die Kreativwirtschaft steht für die schöpferische Kraft der Veränderung, die uns gesellschaftlich und wirtschaftlich voranbringt. Sie kann auch helfen, Schritt zu halten mit dem rasanten Tempo technologischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Entwicklungen im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung und so dazu beitragen, Städte und Regionen eines Landes zukunftsfähig zu machen.

Design & Usability

Das Clustermanagement fördert das Innovationsfeld Design & Usability mit einer Vielzahl von Maßnahmen. Im Fokus steht der erwerbswirtschaftliche Charakter der Unternehmen. Nicht dazu zählen all jene Unternehmen oder Einrichtungen, die sich weitgehend nicht über den Markt finanzieren, sondern durch öffentliche Finanzierung getragen und gefördert werden.

  • Entwicklungen und Trends im Bereich interaktive Produkte: Virtual und Augmented Reality | Smart Home | Medienstreaming | Internet of Things | Wearables und Fitness/ Health Gadgets | Material Design
  • Wichtige jährliche Veranstaltungen: World Usability Day | MobX | IA Konferenz | Innovationskonferenz Design
  • Populärster Anbieter für Usability und User Experience Zusatzausbildungen ist das Institut artop | Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Die UX Design Awards zeichnen herausragendes Design und Nutzerorientierung in Produkten, digitalen Lösungen und Services aus
  • Neuartige Formen der Mensch-Computer-Interaktion (MCI) werden z.B. am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, an der Universität Potsdam oder im Projekt Berlin Brain Computer Interface erforscht

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

  • Das bundesweite Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability begleitet kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beim Kennenlernen, Ausprobieren und Etablieren aktueller Usability und User Experience Ansätze.
  • In Pilotprojekten unterstützen Experten des Zentrums bei konkreten Problemstellungen zur Integration von Usability und User Experience-Methoden in bestehende, eventuell agile Arbeitsprozesse sowie der Implementierung agiler Arbeitsweisen im Unternehmen bzw. der Digitalisierung existierender Arbeitsprozesse

Ausgewählte Förderprogramme

  • ProFIT | Das Programm ProFIT zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien unterstützt Forschung und Entwicklung und zudem dazugehörige Markteinführungs- aktivitäten in technologischen Schwerpunktbranchen
  • Design Transfer Bonus | Das Förderprogramm Design Transfer Bonus unterstützt den Transfer von Design Know-how von Unternehmen der Designbranche und von Hochschulen in kleine und
    mittlere Unternehmen, die technologieorientierte Produkte oder Dienstleistungen entwickeln
  • Berlin Innovativ | Das Programm Berlin Innovativ bietet mittelständischen Unternehmen (bis 500 Beschäftigte) eine zinsgünstige Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln
  • Mikrokredit Brandenburg | Mit dem Programm Mikrokredit Brandenburg werden kleine und mittlere Unternehmen wie Existenzgründer(innen) und Unternehmensnachfolger(innen) sowie junge Unternehmen durch die Gewährung eines zinsverbilligten Darlehens gefördert
  • Gründung innovativ | Mit dem Förderprogramm Gründung innovativ werden Existenzgründerinnen und Existenzgründer mit innovativen Unternehmensideen und die Übernahmen von innovativ ausgerichteten Unternehmen im Land Brandenburg unterstützt.
  • Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG) | Das Programm Brandenburgischer Innovationsgutschein unterstützt Innovationsprojekte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), inklusive Handwerksbetrieben. Der dazugehörige BIG Transfer fördert u.a. den Transfer von Design Know-How. Weitere Förderprogramme sind: BIG Digital, BIG FuE, BIG EU.